GZP, GE-RM

Gewässerentwicklungs-Risikomanagementkonzept (GE-RM) Gefahrenzonenplan (GZP)

Ausarbeiten von Gewässerentwicklungs- und Risikomanagementkonzepten. Das sind übergeordnete, flussraumbezogene Planungen und dienen als Entscheidungsgrundlage für weiterführende Planungen. Sie umfassen eine Bestandsaufnahme der Gewässersituation, der Hochwassergefahr und des Hochwasserrisikos unter Berücksichtigung der Gewässerökologie.

REFERENZ Gewässerentwicklungs- und Risikomanagementkonzept (GE-RM)

GE-RM Enknach

Im Rahmen des Projekts Gewässerentwicklungs- und Risikomangementkonzept (GE-RM) Enknach wurden verschiedene Arbeitspakete behandelt. Das AP 2 Hydraulik beinhaltet die Erstellung eines Niederschlag-Abfluss Modells und die Bestimmung von Hochwasserkennwerten sowie Wellenformen als Eingangsparameter für die hydraulische Modellierung.

MEHR INFOS >