Pferdeeisenbahn Gmunden

Neuer Geh- und Radweg an der Pferdeeisenbahn Gmunden:

Kategorie:

Infrastruktur

Zeitraum:

2020

Auftraggeber:

Stadtgemeinde Gmunden

Gemeinde, Bundesland:

Gmunden, Oberösterreich

Projektbeschreibung:

Südlich der Bahntrasse Gmunden – Vorchdorf wurde im Bereich der Haltestelle „Schloss Weyer“ ein rund 300 m langer und 2,5 bis 3 m breiter Geh- und Radweg neu errichtet.

Unsere Leistungen reichten von der Entwurfsplanung bis zur Detailplanung inkl. Erstellung von Ausschreibungsunterlagen, Mitwirkung bei der Vergabe und Durchführung der örtlichen Bauaufsicht.

Nach einem erfolgreichen Zusammenwirken aller Beteiligten konnte der Geh- und Radweg nach 3- monatiger Bauzeit fertig gestellt werden.

Technische Eckdaten:

Länge Wegabschnitt: ca. 300 m
Breite: 2,5 – 3 m
Steinschlichtungen in Teilbereichen: ca. 260 t