HWM Hofwiese

HWM Hofwiese

Kategorie:

Hangwasser, Infrastruktur

Zeitraum:

2017 – 2019

Auftraggeber:

Gemeinde Schlierbach

Gemeinde / Bundesland:

Schlierbach, Oberösterreich

Projektbeschreibung:

Wasserrechtliches Einreichprojekt im Hochwassermanagement (HWM). Für den Bereich der Hofwiese, welcher sich zwischen der Abt-Wiesinger Straße und der Schlierbacher Landesstraße befindet, ist eine mehrstufige Erschließung und Bebauung vorgesehen.

Aufgrund der Lage des Projektbereichs in einem hangwassergefährdeten Gebiet wurde eine detaillierte Untersuchung der hydraulischen Gegebenheiten durchgeführt. Auf Basis der daraus resultierenden Ist-Zustands-Analyse wurden Retentionsmaßnahmen entworfen um eine schadlose Ableitung der anfallenden Hangwässer (Bemessungsereignis: 100-jährlicher NS; T100/D30) im Projektgebiet und im Bereich der Unterlieger gewährleisten zu können.

Darüber hinaus zählte zu unserem Aufgabenbereich die Straßenplanung, insbesondere die Festlegung von Regelprofilen und fertiger Straßenhöhen unter Berücksichtigung der Oberflächenwasser-Abflussverhältnisse.

Technische Eckdaten:

Einzugsgebietsgröße: ca. 39ha
max. Zulauf aus Einzugsgebiet: ca. 4,4m³/sec
Volumen Rückhaltebecken: 4810m³