(Deutsch) Hochwasserschutz Mittlere Aschach

Sorry, this entry is only available in German. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

Hochwasserschutz Mittlere Aschach (Generelles Projekt)

Kategorie:

Hochwasserschutz, Kosten-Nutzen-Untersuchung (KNU)

Auftraggeber:

Amt der oö. Landesregierung; Direktion Umwelt und Wasserwirtschaft; Abteilung Oberflächengewässerwirtschaft; Gewässerbezirk Grieskirchen

Betroffene Gemeinden:

Waizenkirchen, Prambachkirchen, Hartkirchen, Pupping

Projektbeschreibung:

In diesem Projekt wird die Generelle Planung für den Hochwasserschutz des Aschachtals ab Waizenkirchen bis in den Unterlauf ausgearbeitet. Dabei werden die möglichen technischen Varianten inklusive Absiedlungen untersucht.

Es wurden die Varianten “Rückhaltebecken mit flankierenden Maßnahmen”, “Linearmaßnahmen” und “Dezentrale Rückhaltebecken” untersucht.

Für die Varianten, die das Schutzziel HQ100 erfüllen, wurde eine Kosten-Nutzen-Untersuchung erstellt. Für die Variante Rückhaltebecken wurde die Generelle Planung für das Becken Waizenkirchen so weit vertieft, dass das Projekt bereits vorgestellt werden konnte.

Technische Eckdaten:
Bedrohte Gebäude bei HQ100: 265