(Deutsch) Radweg Falkenohren Vorchdorf

Sorry, this entry is only available in German. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

Wir wurden seitens der Marktgemeinde Vorchdorf mit der Planung einer Gemeindestraße betraut. Diese verläuft parallel zur Lokalbahnstrecke Gmunden-Vorchdorf auf einer Länge von 760 m und verbindet die Ortsteile Falkenohren und Weidach und ist Teil eines überregionalen Radwegekonzepts, welches durch die EU im Rahmen des EFRE-Förderprogramms unterstützt wird.

Inhalt des Projekts waren neben der Detailplanung des Bahnbegleitweges, die Einreichplanung zweier Brückenbauwerke inkl. Oberflächenentwässerung und Gerinneumlegung.

(Deutsch) Regionales Bibermanagement

Sorry, this entry is only available in German. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

Quelle: Leopold Kanzler

Am 21. November 2019 wurde die Ergebnisse des Pilotprojektes „Regionales Bibermanagement – mit dem Biber leben!“ der Öffentlichkeit im Rahmen einer Veranstaltung im Schloßmuseum Linz vorgestellt.
Michael Hofer hat an diesem Projekt als einer von 40 Experten in der Arbeitsgruppe Wasserbau mitgearbeitet.

Nähere Informationen dazu finden Sie unter dem Link der oö. Umweltanwaltschaft: https://www.ooe-umweltanwaltschaft.at/863_DEU_HTML.htm

 

(Deutsch) GE-RM Enknach

Sorry, this entry is only available in German. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

GE-RM Enknach

Weiterlesen …

(Deutsch) RHB Krems-Au: Durchstich Krems planmäßig erfolgt

Sorry, this entry is only available in German. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

Im Rahmen des Projektes wird die Krems wieder in die Tiefenlinie des Kremstals verlegt. Dazu wurde auf einer Länge von ca. 900m das Flussbett vollständig neu errichtet. Der Rothbach als rechter Zubringer wurde ebenfalls etwas verlegt, wobei die Einmündung in die Krems innerhalb des Retentionsbecken unmittelbar vor dem Grundablassbauwerk erfolgt.

Anschließend quert die Krems den Damm durch die Durchströmung des Grundablassbauwerks und fließt weiter über die neu errichtete Wehranlage Eder in Richtung Wartberg. 100m flussauf der Wehranlage schwenkt die Krems wieder in ihren alten Verlauf ein, von dort bis zur Mündung in den Nußbach wurde das Flussbett neu gestaltet.

Am 13.02.2019 erfolgte plangemäß der Durchstich und somit die Dotation des neuen Kremsabschnitts.

(Deutsch) RHB Krems-Au, Ausführungsplanung BA1

Sorry, this entry is only available in German. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

Das RHB Krems-Au wird das größte Rückhaltebecken Österreichs. Nach erfolgreicher Einreichplanung dürfen wir gemeinsam mit dem Büro ZT Thürriedl-Mayr die Ausfürungsplanung des Bauabschnitts 1 erstellen. Gegenstand unserer Bearbeitung ist der gesamte Flussbau inkl. eines Fischaufstiegs sowie der Leitungsbau mit der Umlegung einer Gashochdruckleitung und des Schmutzwasserkanalsammlers.

RHB Krems-Au
RHB Krems-Au