Ausführungsplanung Rückhaltebecken Krems-Au

RHB Krems-Au Ausführungsplanung BA 1

Kategorie:

Flussbau, Hochwasserschutz

Zeitraum:

2016 – 2018

Auftraggeber:

Schutzwasserverband Kremstal bzw. ZT Thürriedl-Mayr

Gemeinden, Bundesland:

Wartberg a. d. Krems und Nußbach, Oberösterreich

Projektbeschreibung:

Das Rückhaltebecken Krems-Au ist das größte RHB Österreichs und beinhaltet einen gewöhnlichen Stauraum von 2,6 Mio m³. Das Dammbauwerk ist ca. 1800 m lang und bis zu 10 m hoch. Gegenstand des Projektes ist unter anderem auch der Fluss- und Leitungsbau. Nach erfolgter behördlicher Genehmigung wurde das Projekt in 2 Bauabschnitte getrennt. Im Bauabschnitt 1 wird der Flussbau, der Leitungsbau und der Betonbau umgesetzt.

Maßnahmen Flussbau:

  • Gewässerneugestaltung ca. 600m,
  • Gewässerrenaturierung 400 m;
  • Altarmanbindung, 200 m
  • Organismenwanderhilfe, dh=4,0m,
  • Auflösung eines Absturzbauwerks, h=1,5m
  • Herstellung niveaugleichen Sohlanbindung von zwei Zubringern

Maßnahmen Leitungsbau:

  • Kanalumlegung Sammler RHV inkl. Düker DN 700, l=2.100 m
  • Umlegung Gashochdruckleitung inkl. Provisorium DN 200, l=800 m
  • Drainagesammler Becken West DN 300, l=900 m
  • Drainagesammler Ost DN 800, l=1.900 m

Erbrachte Leistungsphasen:

Von uns wurden für die obig beschriebenen Leistungen folgende Leistungsphasen gemäß Leistungsmodell Wasserwirtschaft erbracht:

  • LPH 5 Ausführungsplanung
  • LPH 6 Vorbereitung der Vergabe