Hangwassermanagement Schwarzwimmergründe

Hangwassermanagement Schwarzwimmergründe

Auftraggeber: Gemeinde St. Marien

Projektpartner: IBBG, Linz

Für die Umwidmung der sogenannten Schwarzwimmergründe in Weichstetten im Gemeindegebiet von St. Marien wurde im ersten Schritt ein Hang- und Oberflächenwasserkonzept entwickelt. Darauf aufbauend wurden die geplanten Maßnahmen einem Wasserrechtlichen Einreichprojekt zugrunde gelegt. Die Dimensionierung erfolgte auf ein 100-jähriges Niederschlagsereignis. Als zentrale Maßnahmen wurde ein sich im Oberlauf befindliches Rückhaltebecken mit einer Überlaufsektion entwickelt. Der Auslauf des Beckens wird über ein 300 m lange Verrohrung dem Ipfbach zugehführt. Die Entwässerung innerhalb des Siedlungsgebietes erfolgt über eine eigenständige Ableitungsanlage in ein Retentionsbecken und gedrosselt dann in die Verrohrung in den Ipfbach. Weiters wurden im Rahmen dieses Projektes um Herstellung der Wasserrechtlichen Ordnung von schon bestehenden Anlagen angesucht sowie die Planung der Aufschließungsstraßen durchgeführt.